Ehrenamtliche schenken Zeit

Veröffentlicht am 09.11.2007

Liebes Rotkreuzmitglied,

viele Menschen mit Behinderungen oder im Alter brauchen professionelle Hilfe und Zeit für Zuwendung. Professionelle Hilfe ist für uns selbstverständlich: in der ambulanten Pflege, in der Betreuung von Senioren z.B. in unseren beiden Tagespflegen, in der rechtlichen Betreuung, aber auch beim Mahlzeitendienst, im Haus-Not-Ruf und bei der Haar- und Fußpflege. Zeit für Zuwendung haben unsere hauptamtlichen Fachkräfte leider viel zu selten.

Ehrenamtliche schenken Zeit.

Darum sind unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter für uns so wertvoll. Sie schenken den von uns Betreuten etwas von ihrer Zeit. – Sie stehen nicht im Dienstplan und kommen nicht auf Knopfdruck. Doch wenn sie sich einmal eine Stunde oder länger Zeit nehmen, dann herrscht große Freude. Denn gerade die Freiwilligkeit ist es, die diesen zusätzlichen Einsatz bereichert.

 

Sie nehmen sich Zeit für einen Spaziergang oder gar einen Ausflug, für ein Gespräch oder eine Aktivität, die Helfer und Betreuten gleichermaßen Spaß macht.

 

Geschenkte Zeit ist eine Bereicherung für Alle.

 

Unsere freiwilligen Helferinnen und Helfer bestätigen uns alle: es ist für sie ein Geben und Nehmen. Sie geben einen Teil ihrer Zeit und bekommen Freude und Freundschaft zurück. Oftmals mehr, als sie bei ihren Pflichtaufgaben zurückbekommen können.

 

Obwohl sie zu nichts verpflichtet sind, möchten sie ihre freiwillige Aufgabe nicht mehr missen und tun gelegentlich sogar mehr als anfangs gedacht war.

 

Wenn sie auch eine solche Bereicherung für Ihr Leben suchen und ein wenig Zeit dafür erübrigen wollen, dann lade ich Sie herzlich zu uns ein: Frau Wilma John wird sich für Sie Zeit nehmen und über Ihre Vorstellungen reden und Ihnen die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten aufzeigen unter denen Sie sich für einen Versuch entscheiden können.

Sie werden selbstverständlich von erfahrenen Fachkräften begleitet und unterstützt.

Sie werden rasch merken, dass sie bei dieser ehrenamtlichen Arbeit schnell Freude gewinnen, aber auch Freunde. Rufen Sie uns einfach einmal an:  08251 / 88 56 50.

Carl-Hermann Schäfer

Leiter der Sozialarbeit im BRK-Aichach-Friedberg

Artikelaktionen

Fruehdefi2014


Angebote suchen
Adressen

Angebote

> weiter zur DRK-Datenbank
Das Deutsche Rote Kreuz in 3 Minuten

Das Deutsche Rote Kreiz in drei Minuten