Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Ehrung für den Einsatz der Wasserwacht beim G7 Gipfel in Elmau
 

Ehrung für den Einsatz der Wasserwacht beim G7 Gipfel in Elmau

Veröffentlicht am 08.06.2016
(v.l.n.r., alle Wasserwacht): Daniela Bader (Derching), Markus Motzke (Vorsitzender Kreiswasserwacht), Marcus Kern (Beauftragter der Wasserwacht Schwaben), Bernd Ledabyll (Aindling), Wolfgang Becker (Mering), Benjamin Ledabyll (Aindling), Rainer Heinl (Derching), Harald Ledabyll (Aindling), Thomas Kammerer (Aichach), Andreas Bröll (Mering) Nicht im Bild, aber ebenfalls geehrt wurden Mario Pettinger und Robert Greifenegger (beide Wasserwacht Aichach)

Eine besondere Ehrung wurde zehn Aktiven im Landkreis Aichach-Friedberg zuteil: Marcus Kern, Beauftragter der Wasserwacht im Bezirksverband Schwaben, und Markus Motzke, Vorsitzender der Kreiswasserwacht in Aichach-Friedberg, bedankten sich mit dem „G7-Leistungsabzeichen der Wasserwacht Bayern“ bei den Helfern für Ihren Einsatz in und um Schloß Elmau. „Ein Absicherung einer Veranstaltung von derartig großer politischer Tragweite wäre ausschließlich mit hauptamtlichen Kräften nicht möglich“ betont Motzke. „Ich bin stolz, dass so viele Ehrenamtliche der Wasserwachten im vergangenen Sommer – zusätzlich zu den normalen Wachdiensten an den Badeseen – auch noch Zeit gefunden haben, beim G7-Gipfel mitzuwirken.“


Hintergrundinformationen zum Einsatz des BRK, Kreisverband Aichach-Friedberg, beim G7 Gipfel in Elmau:
Es waren 173 Einsatzkräfte mit 10 Fahrzeugen vor Ort, davon 51 in Garmisch und 122 in Geretsried. Der Einsatz der Rotkreuzler ging vom 29. Mai bis 9. Juni 2015. Schwerpunkte lagen im Absichern der sanitätsdienstlichen Versorgung und bei der Unterstützung des Rettungsdienstes.

Artikelaktionen

Fruehdefi2014


Angebote suchen
Adressen

Angebote

> weiter zur DRK-Datenbank
Das Deutsche Rote Kreuz in 3 Minuten

Das Deutsche Rote Kreiz in drei Minuten