Erste Hilfe um die Wette: JRK-Kreiswettspiele in Pöttmes

Veröffentlicht am 13.05.2016
1. Ein großes Team: Helfer, Küchenteam, Schiedsrichter, Mimen, Schminker und Teilnehmer
2. Bürgermeister Franz Schindele überreicht den Wanderpokal an die Rettungszwerge aus Petersdorf, rechts im Bild BRK-Kreisgeschäftsführer Robert Erdin

Jugendrotkreuzler aus dem gesamten Landkreis machten sich am letzten Aprilwochenende auf den Weg nach Pöttmes: Dort fanden die diesjährigen Kreiswettspiele des JRK statt.
Auf einem Außenparcours galt es, getrennt nach drei verschiedenen Altersstufen, sich in Gruppen in so unterschiedlichen Themengebieten wie Erste-Hilfe-Theorie und –Praxis, Rotkreuz-Wissen oder Kreativ zu messen.
An der Station „Schlaubayer“ war beim Memory-Spiel das Kurzzeitgedächtnis gefragt. Beim musischen Wettbewerbsteil zeigte sich, dass der Fantasie der jungen Teilnehmer fast keine Grenzen gesetzt sind: Die in nur 20 Minuten von jeder Gruppe zu erarbeitenden Theaterstücke brachten die unterschiedlichsten Themen zur Aufführung, vom Atomkraftwerk bis zur Bayernhymne, vom Märchen bis zur Mülltrennung!
Die Gewinner der jeweiligen Stufen vertreten den Kreisverband Mitte Juni beim Bezirkswettbewerb in Neusäss. „Ich drücke unseren Teams schon jetzt die Daumen“ versichert Silke Mittler, Leiterin der Jugendarbeit im BRK-Kreisverband Aichach-Friedberg.
Die ersten Plätze in der jeweilige Altersstufe belegten:


Bambini:     Die roten Schlümpfe aus Mering
Stufe I:         Rettungszwerge aus Petersdorf
Stufe II:        Rettungsmädels aus Petersdorf

Artikelaktionen

Fruehdefi2014


Angebote suchen
Adressen

Angebote

> weiter zur DRK-Datenbank
Das Deutsche Rote Kreuz in 3 Minuten

Das Deutsche Rote Kreiz in drei Minuten