Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Toller Abschluss des „Expertenprojekts“ an der Mittelschule Pöttmes
 

Toller Abschluss des „Expertenprojekts“ an der Mittelschule Pöttmes

Veröffentlicht am 31.07.2017
Bild: S. Holzhauser

In der zweiten Hälfte des Schuljahres fand an den Mittelschulen Aichach und Pöttmes ein weiteres Mal das Projekt „Experten im Alltag“ in Zusammenarbeit mit dem BRK Aichach statt.

„Wir wollen die Neugier und Wissbegierde der Kinder nutzen um Inklusion ein Stück voran zu bringen. Für Inklusion müssen aber zunächst Hemmschwellen und Berührungsängste abgebaut werden.“ so Yvonne Laves, Leiterin der Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung des BRK Aichach-Friedberg.

 

Im Laufe des Projekts durften die Schüler zunächst selbst Rollstühle ausprobieren und einen Bus mit Rampe besichtigen. Zum Abschluss luden die Klassen Betroffene ein.

Ein Treffen in Aichach Frau Karin Schromm und Frau Laves vom BRK fand nachmittags in gemütlicher Runde statt. Geduldig beantwortete Frau Schromm die zahlreichen Fragen der Jugendlichen

 

In Pöttmes organisierten die Kinder ein gemeinsames Frühstück für Renate Schuster, die an MS erkrankt ist und Frau Laves vom BRK. Frau Schuster, die vor ihrer Krankheit jahrelang den Kinderhort in Aichach geleitet hatte, erzählte sehr anschaulich von ihrer Krankheit, ihrem Alltag und ihren Problemen.

In gemütlicher Runde konnten die Jugendlich ihre Fragen stellen. Der Wunsch nach einer Fortsetzung war bei allen Beteiligten sehr groß!

 

Artikelaktionen

Fruehdefi2014


Angebote suchen
Adressen

Angebote

> weiter zur DRK-Datenbank
Das Deutsche Rote Kreuz in 3 Minuten

Das Deutsche Rote Kreiz in drei Minuten