Richtiges Verhalten am und auf dem Eis

Veröffentlicht am 01.01.2016
Eisrettungsschlitten Bild WOL
Eisrettungsschlitten Bild WOL

 

Zugefrorene Gewässer locken zum Spaziergang oder Schlittschuhlauf auf dem Eis. Doch begeben Sie sich in große Gefahr, wenn Sie die Tragfähigkeit der Eisdecke falsch einschätzen und die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen ignorieren. Benutzen Sie nur freigegebene Eisflächen. 

 

 

Wer trotz aller Vorsichtsmaßnahmen ins Eis eingebrochen ist, hat nur wenige Minuten, um sich selbst zu helfen. Die schnell eintretende Unterkühlung macht es dem Verunglückten unmöglich, sich am Eisrand zu halten. Bitten Sie umstehende Passanten sofort den Rettungsdienst zu verständigen. Die Wasserwacht Kissing verfügt über ausgebildetes Personal und Material zur schnellen Eisrettung .

 

 

Der im Bild abgebildete Eisrettungschlitten befindet sich einsatzklar in der Wasserwacht Station am Auensee.

 

Artikelaktionen

Qualitätsmanagement

EQ-Zertifiziert

im BRK Kissing